Der 22. Februar ist der gemeinsame Geburtstag von Olave und Robert Baden-Powell, den Gründern der Pfadfinderbewegung.

Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Deutschland (BdP, DPSG, PSG, VCP), Österreich, der Schweiz sowie aus Liechtenstein und Luxemburg lassen auch dieses Jahr die Tradition aufleben, sich am Thinking Day Postkarten und Grüße zu schicken. Damit drücken sie die Verbundenheit zu anderen Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus.

Viele Pfadfinderinnen und Pfadfinder gehen an diesem Tag in Tracht/Kluft in die Schule, um ihre Verbundenheit mit der weltweiten Bewegung zu zeigen.

„Connect! Verbinde dich mit der Welt!“ ist das Motto der diesjährigen Thinking Day Aktion.

Pfadfinden bedeutet unter anderem Freundschaften zu knüpfen, lebenslanges Lernen, Abenteuer und immer wieder Verbindungen mit der Welt um uns herum einzugehen. Der diesjährige Thinking Day lädt ein Verbindungen und Begegnungen in ihrer Vielfalt zu erleben.

Auch die Aschaffenburger PSGlerinnen „Outdoor girls“ haben diesen Februar wieder bei der Thinking Day Aktion mitgemacht. In einer Gruppenstunde gestalteten sie eifrig Postkarten, die sie pünktlich vor dem 22. Februar auf den Weg zu anderen Pfadfindern schickten, um einen Gruß und Gut Pfad zu wünschen.

Im Gegenzug wird auch jede Kartenschreiberin eine Postkarte eines anderen Pfadfinders zurückbekommen.

Eine Postkarte aus Österreich ist schon bei uns angekommen und wir sind gespannt, woher die anderen Postkarten stammen werden!

Anna Dietz, Stammesvorsitzende

Thinking Day II Thinking Day


Zurück