Overnight-Hike für Ranger vom 3. bis 4.08.2013Overnight Hike

Am ersten Augustwochenende war es wieder soweit für die Ranger aus Würzburg – wir brachen auf zu einem Overnight-Hike durch den Spessart. Das gesteckte Ziel: nach und nach den ganzen Spessart zu erwandern, den unsere schöne Diözese zwischen Aschaffenburg und Würzburg eingrenzt. Ganz nach dem Motto „Nordwärts, nordwärts wolln wir ziehen“ ging es diesmal in Partenstein los Richtung Norden in das Flörsbachtal.

Wegen den gemeldeten 30° C diskutierten wir noch schnell darüber, ob 4 Liter Wasser für einen Tag genug oder doch zu viel seien.

Unser Weg stellte sich als steil aber dafür zumindest schattig heraus und der Tag verging wie im Fluge.

Unser Nachtlager schlugen wir schließlich in Lohrhaupten auf. Dabei kamen wir zum ersten Mal auf unserer Wanderung in den Genuss eines Kneippbeckens, von denen es im Spessart wunderbar viele gibt! Trotz des strategisch gewählten Schlafplatzes, mit freiem Blick in den Nachthimmel, blieben die erhofften Sternschnuppen aus.

Am nächste Tag gönnten wir uns weniger Höhenmeter aber dafür mehr Sonne und folgten dem Lohrbach und der Lohr gemütlich auf ihrem Weg zurück nach Partenstein. Zwei Kneippbecken, ein Naturlehrpfad und ein Radrennen später, kamen wir letztlich heil wieder in Partenstein an. Dort verstreuten sich die Ranger der Diözese Würzburg wieder in alle Himmelsrichtungen nach Hause.

Judith Debor (Rangerreferentin)


Zurück