Die Siedler vom Hafenlohrtal

Es machten sich 35 Siedlerinnen auf den Weg, um vom Sa, den 7.9. bis Di, den 10.9.13 einem

einmaligen Spektakel im Hafenlohrtal beizuwohnen. In mittelalterlicher Manier fand nämlich das

diesjährige Diözesanzeltlager der Pfadfinderinnenschaft St. Georg statt. In diesen Tagen konnten

sich die Teilnehmerinnen in verschiedenen Handwerken üben, so dass beispielsweise schmucke

Lederarmbänder, Filzarbeiten oder geflochtene Körbe aus Zeitungspapier gefertigt wurden.

Außerdem konnte man sich in einem großen Lagerturnier mit verschiedenen Disziplinen wie Feuer

machen, Lied dichten, jonglieren, mit Pfeil und Bogen umgehen oder Arm drücken messen. Ein

Highlight war es, die Kunst des Feuerspuckens zu erlernen. Zum Abschluss fand ein gemeinsamer

Gottesdienst zum Thema Talente statt, in dem die Pfadfinderinnen nicht nur ihr eigenes Geschick

unter die Lupe nahmen, sondern auch einen Brief an Gott schreiben konnten, der ganz auf

mittelalterliche Art und Weise versiegelt wurde. Nun gehen die Gauklerinnen, Bäckerinnen und

Burgfräulein wieder ihrer eigenen Wege.

Gut Pfad!

 

Julia Kopf (Diözesankuratin)

 

309

 


Zurück