„Castle of Secrets – Auf der Suche nach dem goldenen Kleeblatt“

Auf dieses Abenteuer begaben sich die PSG-Mädels vom 1. bis 4. November auf Burg Rothenfels. 4 Tage mit einer spannenden Geschichte von der Geisterfrau Feodora Victoria Adelheit von Hohenlohe-Rothenfels. Sie wurde um ihren Preis für ihren wunderschönen Garten gebracht und ermordet. So galt es nun für die Mädchen, knifflige Aufgaben und Rätsel zu lösen und ein ums andere Abenteuer zu bestehen, um der Geisterfrau zu helfen. Das ganze bei richtig schönem Wetter und Sonnenschein. Die PSGlerinnen haben ihre Aufgaben mit Bravour gemeistert. Sie entzifferten eine Geheimschrift, brauten in einer Kooperationsübung einen Trank, der sie von dem Fluch des Schweigens befreite und verdienten sich alle Kartenteile, die den Hinweis gaben, wo der Preis für den schönsten Garten versteckt worden war. So fanden sie schließlich, nachdem sie noch die Hindernisse des Moorspiels überwunden hatten, das goldene Kleeblatt. Dies wurde feierlich der Geisterfrau überreicht. Nach einigen Workshops zur Vorbereitung wurde dann ein großartiger Ballabend veranstaltet. In den hübschesten Kleidern erschienen die Mädels und freuten sich über die Preisverleihung mit Präsentation für das Briefspiel, das die PSG im vergangenen Jahr durchgeführt hatte. Die „Kleeblatt-Challenge“. Viele Aufgaben zur Stärkung der Leiterinnenrunde, zur Öffentlichkeitsarbeit der PSG und zu weiteren Themen wurden erfüllt. So konnte sich nun jede Gruppe über einen tollen Preis freuen. Ein wunderbares Burg-Wochenende und das Highlight unseres PSG-Jahres 🙂

Vielen Dank an alle Leiterinnen und Magdalena Sauter!

Ihr habt den Mädchen ein super tolles Wochenende bereitet 🙂

Julia Kopf, Diözesankuratin

 

 

Lichter-Burg